Johann Sebastian Bach
1724

5. Ach, laß uns durch die scharfen Ruten

  • Violino I
  • Violino II
  • Viola
  • Alto
  • Continuo: Organo

German Text

Ach, laß uns durch die scharfen Ruten
Nicht allzu heftig bluten!
O Gott, der du ein Gott der Ordnung bist,
Du weißt, was bei der feinden Grimm
Vor Grausamkeit und Unrecht ist.
Wohlan, so strecke deine Hand
Auf ein erschreckt geplagtes Land,
Die kann der Feinde Macht bezwingen
Und uns beständig Friede bringen!

English Translation

Ah, then through the harsh rod
let us not bleed too massively!
O God, who is a God of order,
you know how much wickedness and injustice
the enemy’s wrath possesses.
Well then, stretch out your hand
upon a terrified and tormented land,
which can subdue the strength of the enemy
and bring us a lasting peace!

Resources