Johann Sebastian Bach
1726

3. Wie jammern mich doch die verkehrten Herzen

  • Alto · B3 – E5
  • Organo obbligato
  • Violini + Viola · G3 – D5

German Text

Wie jammern mich doch die verkehrten Herzen,
Die dir, mein Gott, so sehr zuwider sein;
Ich zittre recht und fühle tausend Schmerzen,
Wenn sie sich nur an Rach und Haß erfreun.
Gerechter Gott, was magst du doch gedenken,
Wenn sie allein mit rechten Satansränken
Dein scharfes Strafgebot so frech verlacht.
Ach! ohne Zweifel hast du so gedacht:
Wie jammern mich doch die verkehrten Herzen!

English Translation

How the perverted hearts afflict me,
which are so sorely, my God, set against You;
I truly tremble and feel a thousand pangs,
when they rejoice only in vengeance and hate.
Righteous God, what might You be thinking,
when they, with the very intrigues of Satan,
only scorn Your sharp proscriptions so boldly.
Alas! Without a doubt You have thought:
how the perverted hearts afflict Me!

Notes

« Organo obbligato à 2 Clav. » Neue Bach-Ausgabe

Resources