• Johann Sebastian Bach
1736

4. So recht! beglückter Weichselstrom

  • Elbe (Tenore)
  • Continuo

German Text

So recht! beglückter Weichselstrom!
Dein Schluss ist lobenswert,
Wenn deine Treue stets mit meinen Wünschen stimmt,
An meine Liebe denkt
Da mir es itzt den König wieder nimmt.
Geborgt ist nicht geschenkt:
Du hast den gütigsten August von mir begehrt,
Des holde Mienen
Das Bild des großen Vaters weisen,
Den hab ich dir geliehn,
Verehren und bewundern sollst du ihn,
Nicht gar aus meinem Schoß und Armen reißen.
Dies schwör ich,
O Herr! bei deines Vaters Asche,
Bei deinen Siegs—und Ehrenbühnen.
Eh sollen meine Wasser sich
Noch mit dem reichen Ganges mischen
Und ihren Ursprung nicht mehr wissen.
Eh soll der Malabar
An meinen Ufern fischen,
Eh ich will ganz und gar
Dich, teuerster Augustus, missen.

English Translation

Well done, O happy Vistula!
Your conclusion is praiseworthy;
If your loyalty always echoes my wishes,
It considers my love
When now it keeps my King from me.
Loaned is not given:
You asked for noblest August from me,
Whose gracious bearing
Reveals the image of our great Father;
I did loan him to you,
That you should honor and admire him,
But not to strip him from the embrace of my arms!
I swear this,
O Lord! By your father’s ashes,
By your monument of victory and honor:
Sooner shall my waters
Mingle with the mighty Ganges
And know their sources no more;
Sooner shall Malabar
Fish upon my banks,
Than will I give you up
Entirely, dearest August.

Resources