Johann Sebastian Bach
1726

2. Mein Wandel auf der Welt

  • Violoncello solo
  • Basso
  • Continuo: Organo

German Text

Mein Wandel auf der Welt
Ist einer Schiffahrt gleich:
Betrübnis, Kreuz und Not
Sind Wellen, welche mich bedecken
Und auf den Tod
Mich täglich schrecken;
Mein Anker aber, der mich hält,
Ist die Barmherzigkeit,
Womit mein Gott mich oft erfreut.
Der rufet so zu mir:
Ich bin bei dir,
Ich will dich nicht verlassen noch versäumen!
Und wenn das wütenvolle Schäumen
Sein Ende hat,
So tret ich aus dem Schiff in meine Stadt,
Die ist das Himmelreich,
Wohin ich mit den Frommen
Aus vielem Trübsal werde kommen.

English Translation

My pilgrimage in the world
is like a sea voyage:
trouble, suffering, and anguish
are the waves that cover me
and to death itself
daily terrify me;
my anchor however, which holds me firm,
is mercy,
with which my God often appeases me.
He calls thus to me:
I am with you,
I will not forsake you or abandon you!
And when the raging torrents
are come to an end,
then I will step off the ship into my city,
which is the kingdom of heaven,
where with the righteous
I will emerge out of many troubles.

Resources