4. Allein was wärst du

From Einführungsmusik Friderici, H 821g, Part I: Vor der Predigt

Composer
Carl Philipp Emanuel Bach
Key
d minor → D major
Meter
4/4

German text

Allein—was wärst du, was wäre dein größtes ird’sches
Wohlergehn, ließ nicht der Höchste seine Lehre in dir verkündigen? Doch, Dank sei ihm, wir sehn auch unter uns der
Friedensboten Scharen, wir sind nicht mehr das, was wir vormals waren, entfernt von Gott, Verehrer stummer Götzen. Sie ist dahin, des Aberglaubens Macht; der Herr hat uns zu seinem Volk gemacht. Unglücklich ist das Land, dem dieser hohe Vorzug fehlet, das selbst sich trübe Brunnen wählet, mit jener Lebensquelle nicht bekannt. O dreimal glücklich Land, das seinen Herrscher, Gott, und den, den er gesandt, den Sohn, den Glanz der Gottheit kennet, im Eifer seines Dienstes brennet, fest am Bekenntnis hält und seiner Macht vertraut.
Er werde seine Lehre vor den Stürmen der mächtigsten Empörer schirmen.

Instrumentation

  • Tenore
  • Continuo

Notes

Incorporating music by Georg Anton Benda, Gottfried August Homilius, and Johann Sebastian Bach

Resources

Send feedback on this page