• Carl Philipp Emanuel Bach
1774

28. Der 103. Psalm

  • Voice · C4 – F5
  • Keyboard: Fortepiano / Harpsichord / Clavichord

German Text

  1. Lobsinge Gott! Erwecke deine Kräfte
    zu seines Preises heiligem Geschäfte!
    Mein Geist, erhebe, rühme deinen Retter,
    den Gott der Götter.

  2. Lobsinge seinem Namen, meine Seele!
    Der Treue sorgt, dass dir kein Gutes fehle;
    vergiss nicht, dankbar dich ihm zu beweisen
    und Gott zu preisen!

  3. Er hat dir alle deine Schuld vergeben.
    Er heilt dich, wenn du siech bist, schützt dein Leben;
    entreißet dich dem dräuenden Verderben,
    lässt dich nicht sterben!

  4. Er lässt dich jauchzen, krönet dich mit Gnade
    und führt zum Heile dich gewisse Pfade;
    dem Adler gleich, den neue Kraft durchdringet,
    wirst du verjünget!

  5. Er leitet, die Gewalt und Unrecht leiden,
    von Kummer zum Genusse sichrer Freuden;
    belohnet, die ihn fürchten, seine Kinder,
    und straft die Sünder!

  6. Er offenbarte Mosi, seinem Knechte,
    und Jakobs Stämmen des Gesetzes Rechte,
    damit sie nicht von seinem Wege träten
    und Sünde täten.

  7. Barmherzig und von duldendem Gemüte
    ist Gott und gnädig und von großer Güte.
    Er zürnt nicht ewig, will mit seinen Knechten
    nicht ewig rechten.

  8. Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden,
    verschont uns, trägt uns, lässt uns nicht empfinden,
    was wir, weil wir ihm unser Herz nicht gaben,
    verschuldet haben.

  9. Hoch ist der Himmel über seiner Erde;
    so groß ist, damit er geliebet werde,
    die Huld des Herrn bei denen, die ihn lieben
    und Gutes üben!

  10. Wem bleibt sein Antlitz, wenn er’s sucht, verborgen?
    So weit der Abend sich entfernt vom Morgen,
    entfernt von uns Gott, wenn wir fast verzagen,
    der Sünde Plagen.

  11. So zärtlich sich ein Vater seiner Kinder
    erbarmet, so erbarmt sich Gott der Sünder,
    wenn sie vom Frevel sich zu ihm bekehren,
    ihm Treue schwören!

  12. Er schlägt und heilt, verwundet, lässt genesen
    und denkt daran, welch ein gebrechlich Wesen
    der Mensch sei; weiß, dass das Geschöpf aus Erde
    bald Asche werde.

  13. Ach, er ist Gras! Er blüht, wie Blumen blühen;
    die Winde wehn darüber; sie verblühen;
    und ihre Stätte wird nach wenig Stunden
    nicht mehr gefunden.

  14. Von Ewigkeit zu Ewigkeit währet
    die Güte Gottes jedem, der ihn ehret;
    von Kind auf Kindeskinder ist er Gnade,
    ganz Treu und Gnade.

  15. Ganz Gnade denen, die ihm treu verbleiben,
    die sein Gesetz in ihre Herzen schreiben,
    damit ihr Fuß sich nie von seinem Wege
    verirren möge.

  16. Gott hat im Himmel seinen Stuhl gesetzet;
    da herrscht er über alles, wägt und schätzet
    der Menschen Taten und bestimmet ihnen,
    was sie verdienen.

  17. Lobt, lobt den Herrn, ihr seiner Engel Heere,
    ihr starken Helden rühmt ihn, bringt ihm Ehre,
    die ihr ihm gern gehorcht und seinen Willen
    eilt zu erfüllen!

  18. Lobt, alle seine Heere, lobt ihn, rühmet,
    ihr seine Diener! Denn sein Lob geziemet
    den Knechten Gottes, und den Herrn erheben
    ist Heil und Leben.

  19. Lobsingt, lobsingt ihm, alle seine Werke!
    An allen Orten seiner Macht und Stärke
    lobsinge Gott, den ich zum Heil erwähle,
    ihm, meine Seele!

English Translation

  1. Sing praise to God! Rouse your powers
    for the sacred labor of his praise!
    My spirit, rise up, glorify your Savior,
    the God of gods.

  2. Sing praise to his name, my soul!
    Devotion assures that you lack no goodness;
    do not forget to show him gratitude
    and to praise God!

  3. He has forgiven all your misdeeds.
    He heals you when you are ill, protects your life;
    wrests you from threatening destruction,
    does not let you die!

  4. He lets you rejoice, crowns you with grace
    and leads you on certain paths to salvation;
    like the eagle, imbued with new strength,
    you will be rejuvenated!

  5. He leads those who suffer violence and injustice
    out of misery to the delight of certain joy;
    rewards those who fear him, his children,
    and punishes the sinner!

  6. He revealed to Moses, his servant,
    and to the descendants of Jacob the justice of his law,
    so that they would not wander off his path
    and commit sin.

  7. Merciful and with a patient heart
    is God, and gracious and full of great goodness.
    His anger does not last forever;
    he will not always hold his servants to account.

  8. He does not deal with us according to our sins,
    spares us, tolerates us, and doesn’t let us undergo
    what we, if we hadn’t given him our hearts,
    would deserve.

  9. Heaven is high above the earth;
    just as great, since he would be loved,
    is the mercy of the Lord to those who love him
    and practice goodness!

  10. For whom does his face remain hidden, who seeks him?
    As far as the evening is from the morning,
    God banishes from us, when we almost despaired,
    the troubles of sin.

  11. As tenderly as a father shows mercy
    to his children, so God forgives sinners,
    when they return again to him from sin,
    and swear devotion to him!

  12. He strikes and heals, wounds and lets recover
    and considers what a fragile creature
    humanity is; he knows that earthly creatures
    will soon be ashes.

  13. Alas, he is grass! He blossoms, like flowers bloom;
    the wind blows over them, they wither;
    and their place, after a few hours,
    can no longer be found.

  14. From eternity to eternity lasts
    the goodness of God, for each who honors him;
    from one generation to the next he is mercy;
    utterly mercy and love.

  15. He is all mercy to those who remain faithful to him;
    who inscribe his law in their hearts,
    so that their foot from his path
    might never stray.

  16. God has placed his throne in heaven;
    there he rules over all, weighs and values
    mankind’s deeds, and ordains for them
    what they deserve.

  17. Praise, praise the Lord, you host of his angels,
    you powerful heroes celebrate him, bring him honor,
    who willingly obey him and hurry
    to fulfill his will!

  18. Praise, all you hosts, praise him, glorify him,
    you his servants! For his praise is fitting
    to the servants of God, and to exalt the Lord
    is life and wellbeing.

  19. Sing praise, sing praise to him, all his works!
    In every place may his power and strength
    sing praise to God, whom I choose for my salvation,
    for my soul’s salvation!

Resources